Alle Kategorien

Blogs

Startseite >  News >  Blogs

Neugestaltung des Wertschöpfungsraums für den Bestand an PV-Systemen, alte Kraftwerke erhalten ein neues Leben

18. Juni 2024 0

In den letzten Jahren ist die weltweit installierte Kapazität der Photovoltaik weiter gewachsen und zeigt eine starke Entwicklungsdynamik. Gleichzeitig wird der Wettbewerb um neu installierte Kapazitäten immer härter, viele Kraftwerke werden jedoch nicht voll ausgelastet und die tatsächliche Betriebseffizienz der Stromerzeugung muss weiter verbessert werden.

Wie können Sie als Eigenheimbesitzer Ihre PV-Anlage bedarfsgerecht nachrüsten oder erweitern?

Im Laufe der Zeit ist der Energiebedarf der Haushalte gestiegen. Sei es, weil mehr Strom zum Laden eines neuen Elektrofahrzeugs benötigt wird, oder weil der Haushaltsverbrauch gestiegen ist (mehr elektrifizierte Geräte). Ihre vorhandene PV-Anlage reicht nicht mehr aus, um Ihren Bedarf zu decken, und es gibt eine Reihe von Problemen, die gelöst werden müssen, wenn Sie Ihre PV-Anlage nachrüsten oder erweitern möchten.

  • Wo aufgrund von Schatten- und Dachausrichtungsproblemen bisher keine Module installiert werden konnten, wurden Optimierer hinzugefügt, um die Installation von Modulen zur weiteren Steigerung der Systemkapazität zu ermöglichen.
  • Beim Hinzufügen oder Ersetzen von Komponenten tritt das Problem der Komponentenfehlanpassung auf, das durch das Mischen von alten und neuen Komponenten verursacht wird. Das Hinzufügen eines Optimierers kann Ihrem System dabei helfen, die Leistung jeder Komponente zu maximieren.
  • Auch wenn Sie Ihrem System keine neuen Komponenten hinzufügen müssen, können Sie mit dem Optimizer das Problem der verringerten Stromerzeugung mit zunehmendem Alter Ihres Systems lösen. Darüber hinaus fügen die Funktionen des Optimizers zum schnellen Herunterfahren und zur Überwachung auf Komponentenebene älteren Systemen neue Sicherheitsschlösser hinzu.

Darüber hinaus verursacht der Einsatz eines Optimierers im Hinblick auf den gesamten Lebenszyklus einer PV-Anlage in der Regel keine zusätzlichen Kosten und Ausgaben. Je nach örtlichen Tarifen und Umweltbedingungen beträgt die Amortisationszeit eines Optimierers in der Regel 6 bis 8 Jahre, und die Lebensdauer des Optimierers kann bis zu 25 Jahre betragen!

* Die genauen Daten können je nach konkretem Projekt unterschiedlich sein. Wir können Ihnen auch kostenlose Kostenvoranschläge auf Grundlage des von Ihnen bereitgestellten Projekts erstellen.

Wie können Sie als industrieller oder gewerblicher Nutzer den Wert Ihrer PV-Anlagen steigern und den zweiten Wachstumspunkt Ihres Kraftwerkbestands erschließen?

Einerseits ist die Laufzeit des Kraftwerks lang, was die Existenz von Sicherheitsrisiken erhöht, die internen Defekte der Batterie wie Zellalterung, versteckte Risse usw. und externe Umweltfaktoren wie Schatten, Staub usw. führen dazu, dass die lokale Temperatur der Batterie zu hoch ist und sich Hotspots bilden. Der Hotspot-Effekt führt nicht nur zu einer Verringerung der Modulausgangsleistung, sondern verursacht auch dauerhafte Schäden an der Batterie, was ein wichtiger Faktor ist, der die Ausgangsleistung und Lebensdauer von PV-Modulen beeinflusst, und kann sogar zu Brandgefahr führen. Da es sich um ein Industrie- und Handelsprojekt handelt, ist das Projektvolumen groß und kurz vor der Produktion, ein Sicherheitsunfall kann enorme wirtschaftliche Verluste verursachen. Die schnellen Abschalt- und Komponentenüberwachungsfunktionen des PV-Optimierers können das Kraftwerk rundum schützen. Innerhalb von 15 Sekunden kann die Spannung jedes Moduls auf eine sichere Spannung reduziert werden, um die Rettungseffizienz zu maximieren und Verluste zu reduzieren, während die Komponentenüberwachung die Betriebsbedingungen jedes Moduls überwachen kann, um Probleme im Voraus zu erkennen und das Risiko im Keim zu ersticken.

Andererseits überlagert die komplexe äußere Umgebung im tatsächlichen Projekt den Langzeitbetrieb, und der durch Komponentenfehlanpassung verursachte Stromerzeugungsverlust ist unvermeidlich. Die MPPT-Funktion auf Komponentenebene des Optimierers kann dieses Problem gut lösen und die Systemstromerzeugung umfassend um 5 bis 30 % verbessern. Gleichzeitig kann die 25-jährige Lebensdauer des Optimierers die langfristigen Erträge des PV-Kraftwerks maximal garantieren, die Amortisierungsdauer der Investition verkürzen und auch den Wert des gelagerten Kraftwerks auf dem Handelsmarkt steigern.

Zurück Zurück Next